-  
- -
 

px
buergerinnenforum

modellreichenau

pxZum Vergrößern auf die Fotos klicken
.

px
Kooperatives Planungsverfahren Innsbruck -
Campagne Reichenau

Ziel des kooperativen Planungsverfahren ist es, das Planungsgebiet zu einem verdichteten Siedlungsgebiet (mit Schwerpunkt Wohnen, mit Grünflächen und sonstigen Infrastruktureinrichtungen) zu entwickeln und daraus ein städtebauliches Leitbild mit definierten Erschließungen, Grünflächen, Bauplätzen und Baumassen- und Höhenentwicklungen zu kreieren. Auf Basis dessen formuliert das Amt für Stadtplanung die städtebaulichen Rahmenbedingungen für die nachfolgenden einzelnen einstufigen Planungswettbewerbe

Leistungen stadtland:
stadtland hatte die Aufgabe der Konzeption, Moderation und Durchführung des kooperativen Planungsverfahrens inklusive Bevölkerungsbeteiligung
- Auswahlverfahren, Verfahrensvorbereitung
- Verfahrenbegleitung – Werkstätten
- BürgerInnenbeteiligung (BürgerInnen-Dialog, Offene Werkstatt)
- Laufende Beratung, Gesamtdokumentation




px
   
   
   
   
   
   
   
   
 

Kooperatives Planungsverfahren Innsbruck -
Campagne Reichenau

im Team mit: Mag.arch. Marina Hämmerle, salzmann architektur
Auftraggeber: Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG
Nähere Information: herbert.bork@stadtland.at



nächstes Projekt

pfeil zurück

voriges Projekt