nächstes Projekt



voriges Projekt

     
  -  
- -
 

 

Grünes Netz Salzburg

Dieses Netz mit einer Maschenbreite von ca. 500 m dient
der Bevölkerung zur Erholung, übernimmt ökologische Funktionen, wertet das Stadt- und Landschaftsbild auf und ermöglicht Mobilität auf grünen Fuß- und Radwegen. Alleen, Gewässer und ihre grünen Ufer, Gehölze und Grünstreifen gliedern die Stadtteile und verknüpfen bestehende Grün-
flächen untereinander. Insgesamt werden in Salzburg rd.
320 Kilometer Grünes Netz zur Verfügung stehen.

Das Grüne Netz wird schrittweise und nach Anlass umge-
setzt. Ein Beispiel dafür ist der Grünzug Siezenheim. Im Zuge der Umnutzung eines Kasernenareals und der Errich-
tung mehrerer Wohnanlagen konnte mit der Verwirklichung des geplanten Grünzuges begonnen werden. Das Grüne Netz rückt Einzelmaßnahmen in einen stadtweiten Zusammen-
hang. Städtische Planungen und Maßnahmen sind nachvoll-
ziehbar und fachlich abgesichert.

Das Grüne Netz wurde von der Stadt Salzburg publiziert.

 
   
   
   
   
   
   
   
   
 

Grünes Netz Landeshauptstadt Salzburg, 1998, Aktualisierung 2003
Maßnahmenplan zur Sicherung und Vernetzung von Grünflächen

sowie: Freiraumplanerische Studie Grünzug Siezenheim
(im Team mit Brigitte Mang, 2000)
Auftraggeber: Magistrat der Stadt Salzburg, MA 9 Stadtentwicklungsplanung
Nähere Information: herbert.bork@stadtland.at